Schnee und Vulkanausbruch im Januar!

Im Januar lebten wir im Kindergarten den Wintertraum.
Vieles war möglich:
Wir haben ein Iglu gebaut, wir sind unseren Steilhang mit Poporutschern hinuntergesaust, wir haben Ausflüge in den Wald gemacht …

Und wir haben die Kinder vermisst, die wegen Corona nicht in den Kindergarten kommen konnten.

Im Rahmen unseres interkulturellen Jahresthemas waren wir während unserer Weltreise mittlerweile im alten Ägypten, bei den Römern und in Mexiko.

In Mexiko habe wir z.B. originale Burritos auf dem Lagerfeuer gekocht. Lecker. Außerdem haben wir einen Vulkanausbruch beobachtet (nein, natürlich keinen echten – siehe Bild) und haben gelernt, wie Vulkane entstehen und wo der Ring of fire umd ie Erde verläuft.

Viva la Mexico!

Unsere Vorschüler*innen waren im Zahlenland und übertraten später die Grenze ins Buchstabenland. In der Naturvorschule folgten sie den Spuren der Tiere im Schnee: Wolf, Bär, Dachs, Hund, Katze, Maus? Ganz schön schwierig.

Außerdem war das Thema Feuer machen ein wichtiges! Alle Vorschüler*innen können nun ein eigenes Feuer entzünden und kennen auch die wichtigen Feuerregeln.